Kalorimeter

Für unterschiedliche Anforderungen steht eine breite Auswahl an Kalorimetern zur Verfügung. Mit dem TAM IV können mit bis zu vier unabhängigen Kalorimetern simultan mehrere repetitive bzw. unterschiedliche Versuche durchgeführt werden. Das TAM IV ist vollständig modular aufgebaut. So kann beispielsweise ein kleineres System hinzugefügt werden, um die Probenkapazität oder den Funktionsumfang zu erweitern. Durch das Hinzufügen eines Multikalorimeters mit sechs unabhängigen Minikalorimetern wird der Probendurchsatz gesteigert. Die Standardversion ist für die meisten Anwendungen völlig ausreichend. Soll der Probendurchsatz gesteigert werden, empfehlen wir die 48-Kanal-Version des TAM IV, bei der 48 Messungen gleichzeitig erfolgen können.

Broschüre anzeigen

Mikrokalorimeter

TM_MicroWHITEBeim 20-ml-Mikrokalorimeter handelt es sich um ein Wärmestrom-Zwillingskalorimeter. Es wurde für große Proben (z. B. Batterien) sowie für Versuche entwickelt, die über der Probe eine große Gasphase erfordern. Das Mikrokalorimeter kann mit allen statischen (geschlossenen) 20-ml-Gefäßen und dem 20-ml-Mikroreaktionssystem (mit Titrationsvorrichtung und Regelung der relativen Feuchtigkeit während der Messung) eingesetzt werden.

Das 20-ml-Mikrokalorimeter ist zudem das einzige Kalorimeter zur Verwendung des Mikrogefäßes für Lösungen. Dieses Gefäß wurde zum Lösen sehr geringer Feststoffmengen (wenige mg) in verschiedenen Lösemitteln entwickelt und eignet sich ideal zum Lösen langsam löslicher Substanzen. Die Wärmeentwicklung und Zersetzungskinetik lassen sich untersuchen.

Minikalorimeter

TM_MiniWHITEBeim Minikalorimeter handelt es sich um ein spezielles 4-ml-Mikrokalorimeter, das weniger Platz im Thermostat beansprucht. Die Referenz befindet sich unterhalb des Probengefäßes. Dadurch kann das Thermostat bis zu 48 Minikalorimeter aufnehmen. Das Minikalorimeter wird im Multikalorimeter und im Thermostat TAM 48 eingesetzt. Es erhöht den Probendurchsatz und wird für Verträglichkeits- und Stabilitätsversuche empfohlen.

Multikalorimeter

TM_MultiWHITEDas TAM-Multikalorimeter enthält sechs Minikalorimeter. Es erhöht den Probendurchsatz des TAM IV-Thermostats. Das TAM IV-Thermostat kann bis zu 24 einzelne Kalorimeter sowie andere Kalorimetertypen wie z. B. Nanokalorimeter oder Präzisionslösungskalorimeter aufnehmen. Diese Kombinationen vereinen höchste Empfindlichkeit sowie hohen Probendurchsatz und zeichnen sich so durch maximale Flexibilität aus. Sie können für alle Anwendungen eingesetzt werden, die für einzelne Minikalorimeter ausgelegt sind.

Nanokalorimeter

TM_NanoNoGhostWHITEDas Nanokalorimeter ist das empfindlichste Kalorimeter für das TAM IV und wird in der Regel im isothermen Modus verwendet. Es vereint hohe Empfindlichkeit mit hervorragender Basislinienstabilität, sodass es sich ideal für isotherme Titrationskalorimetrie (ITC) zur Untersuchung molekularer Wechselwirkungen eignet. Das Nanokalorimeter kann alle geschlossenen Gefäße mit einer Größe von bis zu 4 ml aufnehmen. Die höchste Empfindlichkeit wird mit dem 1-ml-Titrationsgefäß und einem vergleichbaren Gefäß als Referenz erzielt. Dieses Referenzgefäß enthält eine inerte Substanz (z. B. Wasser oder Sand), um die Wärmekapazität der beiden Seiten auszugleichen. Daher kann der Wärmestrom in Bezug auf das Referenzgefäß unter Normalbedingungen vernachlässigt werden.

Präzise Lösungskalorimetrie

TM_PrecisionSolutionMit der Lösungskalorimetrie wird die Wärmeentwicklung beim Lösen eines Feststoffs in Flüssigkeit oder beim Mischen zweier Flüssigkeiten ermittelt. Beim TAM-Präzisionslösungskalorimeter handelt es sich um ein semi-adiabatisches Einzelpositionskalorimeter zur hochpräzisen Messung der beim Lösen oder Verdünnen eines Feststoffs in einem Lösemittel erzeugten oder verbrauchten Wärme. Das Gerät ist für höchste Präzision und Genauigkeit ausgelegt und wird für allgemeine thermodynamische Untersuchungen ebenso eingesetzt, wie zur quantitativen analytischen Messung verschiedener Festkörperphasen. Es ist mit 25-ml- oder 100-ml-Gefäßen erhältlich und eignet sich zur Verwendung mit dem TAM IV-Thermostat bei bis zu 80 °C.

Präzisionstitrationskalorimeter

Das Präzisionstitrationskalorimeter ist ein semi-adiabatisches Einzelpositionskalorimeter für das TAM IV-Thermostat. Es eignet sich zur hochpräzisen Messung der beim Lösen oder Verdünnen eines Feststoffs in einem Lösungsmittel erzeugten oder verbrauchten Wärme. Mit derselben Konfiguration wie beim Präzisionslösungskalorimeter jedoch mit zusätzlichen Funktionen können kleine Mengen einer gelösten Substanz in die gerührte Lösung gegeben werden, um das Bindungs- oder Komplexierungsverhalten zu beobachten. Mit einer Spritzenpumpe können wiederholte Injektionen vorgenommen werden.

Das Präzisionstitrationskalorimeter ist für höchste Präzision und Genauigkeit ausgelegt und wird für allgemeine thermodynamische Untersuchungen ebenso eingesetzt wie zur quantitativen analytischen Messung verschiedener Festkörperphasen.

Isotherme Titrationskalorimetrie

TM_IsoTitrationAmpIsotherme Titrationskalorimetrie erfordert den höchsten Grad an kalorimetrischer Empfindlichkeit und Stabilität, eine effiziente Zuführung der Titrierlösung sowie eine anwenderfreundliche, einfach zu reinigende Plattform mit hohem Durchsatz. Dank der einzigartigen Technologie von TA Instruments ist das TAM IV das ideale System für isotherme Titrationskalorimetrie (ITC), das sich bei den anspruchsvollsten Anwendungen auf diesem Gebiet wie z. B. der Ligandbindung auszeichnet.

Das TAM-ITC-System (TAM-ITC) besteht aus einem Nanokalorimeter, einem austauschbaren 1-ml-Titrationsgefäß mit Rührfunktion und einer präzisen Spitzenpumpe für die effiziente Zuführung der Titrierlösung. Das Nanokalorimeter von TA Instruments ist das empfindlichste Kalorimeter für das TAM IV. Es kann Wärmeströme im µJ-Bereich erfassen. Im Leistungsausgleichsmodus bietet das Kalorimeter eine optimierte Ansprechzeit, während die Probentemperatur nahezu isotherm beibehalten wird. Hierbei handelt es sich um einen der Hauptvorteile gegenüber Wettbewerbergeräten, bei denen die Probentemperatur während der Titration schwanken kann.

TAM_PressAmpVakuum-/Druckkalorimeter

Diese Edelstahlgefäße sind vakuumdicht und halten einem Druck von bis zu 10 bar stand. Der Druck im Gefäß kann parallel zur Messung des Wärmestroms beobachtet werden. Dies eignet sich ideal zur Untersuchung von Proben, bei denen gasförmige Reaktionsprodukte entstehen. Das Gefäß ist in den Größen 4 und 20 ml erhältlich.